Führen im Wandel und in der Krise

Führen im Wandel – Arbeiten 4.0 und jetzt auch noch Bedrohung durch Covid 19

Wie führen Sie und Ihre Führungsmannschaft durch die Krise?

Führungsqualitäten zeigen sich in besonderem Maße in schlechten Zeiten. Und gerade in diesen Zeiten ist Ihre Führungsstärke die einzige Leitplanke für Ihre Mitarbeiter.

Ob Standortschließung, Betriebszusammenlegung, schwierige Mitarbeitergespräche bis hin zu Trennungsgespräche führen, in Zeiten von Arbeiten 4.0 und aktuell insbesondere in der Corona-Krise kommt es jetzt auf Sie, auf Ihre Führungsqualität und -stärke an.

Unabhängig davon in welcher der Situationen Sie sich gerade befinden, diese lösen Emotionen aus, bei Ihnen und allen andere Beteiligten. Gefühle wie Unsicherheit, Verängstigung, Hilflosigkeit, Wut, Trauer, Unverständnis und Ablehnung werden freigesetzt. Sie als Führungskraft sind neben strategischen und wirtschaftlichen Entscheidungen nun gefordert, in dieser Situation handlungsfähig zu bleiben.

Wie gut gehen Sie mit Ihren eigenen Emotionen um?

Wie klar kommunizieren Sie mit Ihren Mitarbeitern, persönlich und virtuell?

Wie steigern Sie die Selbstverantwortung Ihrer Mitarbeiter?

Wie qualifizieren Sie Ihre Führungskräfte, während der Krise das Unternehmensziel im Blick zu behalten?

Sind Sie und Ihre Mannschaft agil genug, den neuen Unsicherheiten entgegenzutreten?

Wie ist Ihr Plan? Im nächsten Schritt und in den nächsten drei Schritten?

Als Coach bin ich Ihr Sparring-Partner, reflektiere Sie in den genannten Themenfeldern, gebe Ihnen methodischen Input und stelle damit Ihre Handlungsfähigkeit sicher.

Coaching weiterhin 1:1, mit dem nötigen Sicherheitsabstand Remote Coaching, via Telefon oder Skype.

Sabine Krause, Kompass-Consulting ©   www.kompass-consulting.de